Hotel Feasibility Study: Erfolg und Risiko richtig bewerten

Mit einer Machbarkeitsstudie oder auch Hotel Feasibility Study können bereits zu Beginn eines Hotelprojekts wesentliche Erfolgs- und Risikofaktoren identifiziert und bewertet werden. Die Analyse bezieht den Standort ebenso wie die Markt-, Nachfrage- und Angebotssituation ein. Durch die Prognostizierung aller wesentlichen Kosten- und Aufwandspositionen kann die wirtschaftliche Tragfähigkeit des Projekts ermittelt werden. Als Investor, Betreiber oder Finanzgeber können Sie Ihre Investitionsentscheidung auf diese objektive Grundlage stützen.

Wann ist eine Machbarkeitsstudie fürs Hotel sinnvoll?

Ob Ausbau eines Bestandsprojektes oder Planung eines neuen Unternehmens in Hotellerie oder Gastronomie: Die Hotel Feasibility Study hilft bei der marktnahen Identifizierung der nachhaltigen Zielsegmente und deren Umsatzpotentialen. Die Studie wird von einem Hotelsachverständigen (IHK) durchgeführt, der durch seine Expertise und Erfahrung fundierte Aussagen zur wirtschaftlichen Umsetzbarkeit des geplanten Projektes treffen kann.

Hotelinvestoren und Betreiber von Hotels versprechen sich von der Prüfung durch den Hotelgutachter natürlicherweise Antworten auf unterschiedliche Fragestellungen. Für den Investor ist es essenziell, zukünftige Miet- und Pachtzahlungen nachhaltig sicherzustellen. Der Hotelbetreiber legt das Hauptaugenmerk neben dem Gewinn häufig auch auf Skaleneffekte, beispielsweise Marktdurchdringung, Kosten, Rationalisierung und Vermarktungssynergien.

Im Rahmen unserer Hotelgutachten bieten wir Ihnen folgende Machbarkeitsstudien an:

  • Standort- und Marktanalyse - Short (Feasibility Studies - Short)
    Diese Kurzanalyse zeigt die Potentiale des Standortes und Marktes für ein geplantes Hotel-Projekt auf. Sie eignet sich zur ersten Einschätzung der Location und der Marktsituation der geplanten Unternehmung.

  • Machbarkeitsstudie - Basic (Feasibility Studies - Basic)
    Diese Machbarkeitsstudie fürs Hotel dient der Ermittlung der "groben" Wirtschaftlichkeit eines Hotelprojektes. Sie bietet eine solide Grundlage für die interne Entscheidungsfindung.

  • Machbarkeitsstudie - Complete (Feasibility Studies - Complete)
    Ziel dieser Studie ist die Ermittlung der "detaillierten" Wirtschaftlichkeit eines Hotelprojektes. Hierbei erfolgt die detailgenaue Darstellung aller möglichen Potentiale und Risiken zur Erfolgsabschätzung. Die umfassende Analyse ist die Basis für Finanzierungsverhandlungen und Verhandlungen mit dem Hotel-Management.

Neubau oder Bestandsobjekt: Risiken Analysieren und gezielt gegensteuern

Spitzenpositionen in der Hotelbranche sind umkämpft, einzelne Marktsegmente stark gesättigt. Konzepte für neue Hotelprojekte müssen stimmig sein und die aktuellen Interessen der Zielgruppe ansprechen. Dabei sollten vor dem Beginn der Umsetzung alle potenziellen Risiken identifiziert und die Faktoren für den Erfolg der Unternehmung klar definiert sein. Das Erstellen stichhaltiger Berechnungen und die Bewertung von Markt- und Standortfaktoren setzt eine detaillierte Analyse durch Fachleute voraus. Eine Hotel Feasibility Study oder Machbarkeitsanalyse für Hotels stützt sich auf die zusammengetragenen Fakten in Zusammenhang mit der geplanten Unternehmung, welche durch geschulte Fachleute bewertet werden. Dies sind zumeist Hotelgutachter und Hotelsachverständige (IHK). Die Experten ermitteln auf Basis der Studien-Ergebnisse den Bedarf für ein Hotel in der gewünschten Region und welche Anforderungen Markt und Zielgruppe an die Unternehmung und ihr Management stellen.

Ein Hotelsachverständiger hilft bei der Entscheidungsfindung

Nachhaltige wirtschaftliche Entscheidungen können nur auf der Basis umfassender Daten getroffen werden. Unsere Hotelsachverständigen (IHK) kennen den Hotelmarkt und können Projekte auf der Basis ihrer fachbezogenen Ausbildung und langjährigen Expertise im Detail bewerten. Sie ermitteln, ob sich ein Investment lohnt, und dass das Projekt sich voraussichtlich als rentabel erweisen wird. Dies geschieht durch eine Markt- und Standort-Analyse unter Berücksichtigung von Angebots- und Nachfragesituation. Machbarkeitsstudien in der Hotellerie (Hotel Feasibility Study) ermitteln zudem das Potential für die Positionierung am Markt für das angedachte Unternehmen (Project Development). Da jeder Betrieb einzigartig ist, und ein höchst individuelles Markt-Segment bedient, müssen seine wirtschaftlichen Potentiale in jedem Fall individuell untersucht und bewertet werden.

Unter Umständen kann es sinnvoll sein, dass eine Wirtschaftlichkeitsberechnung der Analyse zur Machbarkeit des neuen Projekts vorausgeht - beispielsweise bei Übernahme von bestehenden Immobilien, der Umwandlung eines Bestandsobjektes in ein Hotel oder der geplanten Ausweitung von Sanierungsarbeiten. Auch hierbei unterstützen Sie unsere ausgebildeten Hotelsachverständigen (IHK) gern.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Neben der Erstellung von Hotelgutachten  und Analysen wie der Hotel Feasibility Study bieten wir auch Consulting, Hotelberatung sowie ein Coaching für Hotelbetreiber und Investoren an. Gerne überzeugen wir Sie von der Kompetenz und Leistungsfähigkeit unserer Hotelsachverständigen. Sie erreichen uns unter +49 30 857 317 20 sowie über unser Kontaktformular.